zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Bubble Lamps

Comeback eines Klassikers

Filigranes Kunstwerk und Lichtspender zugleich: Leuchten im Bubble-Design sind eine kunstvolle Bereicherung für die Wohnung.


Schöne Dinge kommen immer wieder. Das zeigt sich jetzt wieder bei den Leuchten im Bubble-Design. Sie sind genauso stilsicher wie die Originale aus den 1950er Jahren, dabei aber ganz anders. Die moderne Interpretation des Klassikers vereint oft mundgeblasenes Glas mit edlen Materialien wie Messing, Marmor und Metall mit einem Kupfer- oder Goldbezug. Das Gestell wirkt dabei meistens sehr filigran, der ovale Glaskörper fast schwerelos. 

Blasenförmige Lichtspender

Die Leuchten machen als Solist eine genauso gute Figur wie im Zusammenspiel mit anderen Bubble-Lamps. Beispielsweise indem mehrere Leuchten kombiniert werden, die sich in Größe oder Farbe unterscheiden. Erhältlich sind z. B. Modelle in den Tönen rauchgrau / schwarz, rauchgrau / Chrom oder komplett in Weiß. Je nach Hersteller und Designer gibt es die blasenförmigen Lichtspender als Tischleuchten, Bodenleuchte oder als elegantes Modell, das von der Decke hängt. 

Das passende Leuchtmittel

Bei vielen aktuellen Leuchten im Bubble-Design sind die eingesetzten Leuchtmittel deutlich sichtbar. Eine klassische Energiesparlampe passt darum oft nicht zum Design der edlen Leuchte. Eine Alternative bieten beispielsweise Leuchtmittel mit LED-Filamentfäden, die klassische Leuchtfäden nachahmen und in angenehm warmen Lichtfarben erstrahlen. Wer das Exklusive liebt, der kann sich darüber hinaus für eine so genannte Edison-Lampe im Glühfaden-Design entscheiden. Allerdings verbrauchen diese Leuchtmittel verhältnismäßig viel Strom. 

George Nelson Bubble-Lamps

Die original Bubble-Lamps entwickelte George Nelson im Jahr 1947. Von einem  Hängeleuchtenset aus Schweden fasziniert, entwarf der Designer eine Lampe mit ähnlicher Ästhetik, aber einer anderen Herstellungsart. Bei den George Nelson Bubble-Lamps bildet seither ein Rahmen aus Edelstahl das Grundgerüst. Darüber spannt sich eine elastische Kunststofffolie, die dafür sorgt, dass die Leuchten fragil und komplex zugleich erscheinen. Dank der ausgeklügelten Konstruktion geben die George Nelson Bubble-Lamps ein reichhaltiges, aber angenehm diffuses Licht. Wer mit einem Original seine Wohnung schmücken möchte, findet über die Firma Modernica Bubble-Lamps, die nach den gleichen Methoden und aus den gleichen Materialien wie früher die schwebenden Kunstwerke fertigt.

Deckenleuchte Idaho

verchromtes Metall & Aluminium, sat...

Preis auf Anfrage

SO!WONDERFUL LED-Deckenleuchte

verchromtes Metall - Durchmesser ca...

Preis auf Anfrage

FLEXA Aufbewahrungboxen-Set Transportation

hellblau & weißer Baumwollbezug – c...

Preis auf Anfrage