zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Einrichten mit Rot

Farbe der Liebe

Wärmend, belebend, gemütlich und appetifördernd: Rot ist eine sehr vielseitige Farbe, die für unterschiedliche Wohnstile geeignet ist.


Rot steht für Liebe, Leidenschaft, Romantik und Wärme. Als leuchtender Purpur strahlt es Extravaganz und Luxus aus, in Kombination mit Rosa wirkt die strahlende Farbe eher verspielt und mädchenhaft. Die vielen positiven Assoziationen sowie die Eigenschaft, sehr unterschiedlich zu wirken, macht Rot zur idealen Wohnfarbe. 

Große Räume: Gerne in Rot

Zum Beispiel als Wandfarbe. Wer Rot gezielt einsetzen möchte, streicht eine Wand in der Farbe, wer die Leidenschaft des intensiven Tons mag, auch zwei oder sogar alle. Tipp: Rot eignet sich besonders gut in großen Räumen. In kleinen Zimmern wirken rote Wände schnell einengend und machen den Raum unter Umständen sogar optisch kleiner. 

Rote Möbel: Zierde für den Raum

Eine Ergänzung zur roten Wandfarbe sind rote Möbel, z. B. Sofa, Stühle, Kommode oder Schrank. Alle, denen das zu rot ist, setzen auf Accessoires wie Vasen, Kissen oder einzelne Teppiche. Besonders im Schlafzimmer macht es Sinn, nicht zu viel Rot zu verwenden, sondern die Farbe punktuell einzusetzen. Denn Rot wirkt dynamisch und kann deshalb zu unruhig fürs Schlafzimmer sein. 

Warmer Ton: Rot von seiner schönsten Seite

Anders sieht das im Esszimmer oder in der Küche aus. Da Rot nachgesagt wird, dass die Farbe den Appetit anregt, ist sie in diesen Räumen eine gute Wahl. Auch im Wohnzimmer kann sie eine Bereicherung sein, besonders wenn ein warmer Ton verwendet wird, der für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre im Zimmer sorgt. 

Mädchenhafte Kombi: Rot und Rosa

Rot kommt selten alleine daher. Je nach Partner ergeben sich sehr unterschiedliche Wirkungen. So klingt die Kombi Rot und Rosa zunächst kitschig, kann aber eine heitere und harmonische Stimmung hervorrufen. Rot und Weiß wiederum ist typisch für den skandinavischen Landhaus-Stil. Zusammen mit hellen Holzmöbeln steht diese Kombination für strahlende Gemütlichkeit.

Majestätische Ausstrahlung: Rot und Gold

Fügt man der Farbe Rot goldene Töne oder Messing hinzu, entsteht eine sehr majestätische Ausstrahlung. Wer es also edel mag, für den ist dieser Mix die perfekte Lösung. Ebenfalls elegant wirken Rot und Dunkelblau. Gesellen sich hingegen helle Türkistöne zu Rot, entsteht eine frühlingshafte Frische.

Asiatische Lebensart: Rot und Schwarz

Ebenfalls ein häufig ausgewähltes Duo ist Rot und Schwarz. Es steht für einen modernen Look, der zusammen mit den entsprechenden Motiven und Accessoires an die asiatische Lebensart erinnert. 

Ungewöhnliches Paar: Rot und Grün

Eher ungewöhnlich ist das Paar Rot und Grün, da beides Komplementärfarben sind. Verwendet man sie allerdings in gedämpften Nuancen, lassen sich reizvolle Effekte erzielen. Auch Rot und Orange sieht man eher selten. Wer es trendy und modern mag, kann aber durchaus beide Farben miteinander kombinieren, denn diese Kombination wirkt sehr belebend und fröhlich.

Sideboard - Kommode

Sonoma eichefarbene Kunststoffoberf...

Preis auf Anfrage

KAWOO Wandgarderobe bzw. Flurmöbel Nature Two

Wildeiche Bianco – ca. 90 x 153 cm

Preis auf Anfrage

Schwingstuhl - Freischwinger

schwarzes Kunstleder & Alu

Preis auf Anfrage