zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Freier Eintritt

Trend Walk-In Dusche

Bodengleich, großzügig und ohne Kabine: Walk-In Duschen sind für alle perfekt, die den Luxus beim Duschen lieben.

Die Dusche steht mitten im Raum. Nach allen Seiten ist reichlich Platz: Man stößt sich weder Knie noch Ellenbogen an einer engen Kabine, noch klebt ein nasser Vorhang am Rücken fest. Stattdessen prasselt wie ein warmer Tropenregen das weiche Wasser aus dem großen Duschkopf. So schön kann Duschen heutzutage sein! Mit der Walk-In Dusche wurde  eine Dusche geschaffen, die keine Wünsche offen lässt. Da die Wände fehlen, überzeugt sie durch ihre Großzügigkeit und viel Komfort. Denn statt sich durch einen kleinen Eingang zu quetschen, kann man direkt ins Duschvergnügen schreiten. 

Für große und kleine Bäder geeignet

Besonders beliebt ist die bodengleiche Dusche mit den XL-Ausmaßen in großen Bädern. Hier kann sie in einer Raumecke, frei im Raum oder in einer Nische positioniert werden. Aber auch in engen Badezimmern ist sie eine edle Alternative zur herkömmlichen Dusche mit Kabine, da sie das Bad optisch nicht noch weiter verkleinert.

Duschabtrennung schützt vor Nässe

Die meisten Walk-In Duschen besitzen einen Nass- und einen Trockenbereich. Damit nicht nach dem Duschen das Badezimmer unter Wasser steht, wird oft ein Duschabtrennung eingesetzt. Meistens ist diese aus rahmenlosem Glas. So geht nichts von der Luftigkeit verloren. Eine Alternative dazu sind gemauerte Wände oder Wände aus Bauplatten. Als Bodenbelag werden bei Modellen ohne Duschtasse Fliesen verwendet. Das können entweder die gleichen Fliesen wie im gesamten Bad sein oder beispielsweise Mosaikfliesen. Diese sind eine besonders gute Wahl, weil sie aufgrund der vielen Fugen sehr rutschsicher sind. Tipp: Falls Sie normale Fliesen bevorzugen, achten Sie darauf, welche mit erhöhter Rutschsicherheit zu verwenden. 

Wohlfühloase Bad

Damit die Dusche erst richtig zur Wohlfühloase wird, gehört das entsprechende Duschsystem dazu. Für puren Luxus sorgt beispielsweise die Multifunktionsdusche, die aus Kopfbrause, Handbrause und eventuell noch Seitenbrausen besteht. Auch Duschen, bei denen das Gestänge unter der Decke verschwindet, passen gut zu einer Walk-In Dusche. Hier kommt der Duschkopf direkt aus Wand oder Decke und die Bedienelemente sind relativ klein, weil sich ein großer Teil der Technik in der Wand verbirgt.

Raumteiler bzw. Bücherregal oder Wandregal

mattweiße Kunststoffoberflächen - n...

Preis auf Anfrage

Medien-Lowboard, TV-Möbel und Fernsehschrank

lärchenholzfarbene Oberflächen & du...

Preis auf Anfrage

KAWOO Boxspringbett - Doppelbett Riona

hellgraues Flachgewebe C763 & Metal...

Preis auf Anfrage