zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Für süße Träume

Kopfkissen richtig waschen und trocknen

Wussten Sie schon, dass ein Tennisball in der Trommel dafür sorgt, dass die Kopfkissenfüllung schön flauschig bleibt?


Kopfkissen kann man nicht waschen? Keine Spur! Auf einem frisch gewaschenen, duftenden und herrlich lockeren Kissen schläft es sich sogar doppelt so gut. Übertreiben muss man das Waschen aber auch nicht: Je nachdem wie sehr das Kopfkissen durch Schwitzen beansprucht wird, reichen ungefähr zwei Waschgänge pro Jahr. Nach einem heißen Sommer wird das Kissen gegebenenfalls ein Mal mehr gereinigt.

Ab in die Waschmaschine

Die meisten Kissen dürfen sogar in die Waschmaschine. Schauen Sie zur Sicherheit auf das Etikett mit Pflegehinweisen: Kissen mit Daunen- und Polyesterfüllung sind in der Regel sehr unkompliziert zu reinigen, eine Ausnahme bilden z. B. viele Tempur-Kissen. Hier bleibt oft nur die Reinigung per Hand mit einem feuchten Baumwolllappen. 

Auf die Temperatur achten

Für die Reinigung in der Waschmaschine empfiehlt sich ein mildes Woll- oder Feinwaschmittel, für Daunen gibt es extra Daunenwaschmittel. Wenn der Hersteller darauf hinweist, sollten Sie sich eins anschaffen, ansonsten reicht Ihr normales Feinwaschmittel.  Die Temperatur sollte nicht zu heiß gewählt werden. Wenn der Hersteller nichts anderes empfiehlt, können Sie Daunenkissen bei 40 bis 60 Grad und Kissen mit Polyesterfüllung bei 30 Grad waschen. 

Auf Weichspüler verzichten

Wichtig ist, dass das Kissen genügend Platz hat: Waschen Sie das Kissen also immer alleine bzw. fassen Sie bei einer großen Waschmaschine maximal zwei kleine Kissen zusammen. Tabu ist darüber hinaus Weichspüler. Er kann dazu führen, dass die Füllung verklumpt und sich nicht mehr aufschütteln lässt. Tipp: Geben Sie einen sauberen und farbechten Tennisball  mit in die Trommel. Dieser sorgt dafür, dass die Füllung schön aufgelockert wird. 

Zum Schluss in den Trockner

Wenn das Kissen sauber ist, muss es nur noch getrocknet werden. Legen Sie ein Daunenkissen nicht in die pralle Sonne, das macht die Daunen brüchig. Ideal ist ein schonendes Trocknen im Trockner. Tipp: Geben Sie auch hier wieder einen Tennisball mit in die Trommel, damit die Füllung angenehm flauschig bleibt. Darüber hinaus sollten Sie niedrige Temperaturen wählen und zwischendurch den Trocknungsvorgang unterbrechen, um das Kopfkissen kräftig aufzuschütteln. Dadurch wird die Füllung gleichmäßiger verteilt.

Wandgarderobe als Flurmöbel

eichefarbene Kunststoffoberflächen ...

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Esstisch

Wildeiche & Edelstahl – ca. 180 x 1...

Preis auf Anfrage