zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Hasen als Eyecatcher

Osterdekoration für den Garten

Ob bunte Eier, lila Blumen oder farbige Bänder: Die Osterdekoration im Garten darf  auffällig sein. Geizen Sie also nicht mit den Farben, sondern setzen Sie vielmehr leuchtende Akzente.
 
Die Osterdekoration bringt Farbe in den noch winterlichen Garten. Deshalb darf sie bunt sein, mit strahlenden Farben gute Laune verbreiten und überhaupt auffällig sein. Schließlich steht ein Fest vor der Tür: das Osterfest! Einladend sieht es aus, wenn an Haus- oder Gartentür ein Osterkranz hängt. Den können Sie fertig kaufen oder aus natürlichen Materialien wie Zweigen, Eiern, Moos und Frühlingsblumen selbst herstellen.

Gesteck aus Frühlingsblumen

Schnell selbst gemacht ist auf jeden Fall ein Osternest, das neben der Haustür oder auf der Terrasse steht. Tipp: Nehmen Sie statt einem Plastiknest lieber eines aus z. B. Holz. Das sieht freundlicher aus. Dekoriert wird es mit Eiern, Küken oder Hasen. Alternativ oder zusätzlich können Sie ein Gesteck aus Frühlingsblumen wie Hyazinthen, Tulpen oder Krokussen aufstellen.

Geschmückte Dekoartikel

Osterstimmung verbreitet zudem ein mit Eiern geschmückter Strauch. Tipp: Binden Sie die Eier mit bunten Tüllbändern an den Zweigen fest. Das sorgt für zusätzliche Farbtupfer und sieht hübscher aus, als wenn Sie unsichtbare Fäden verwenden. Nicht fehlen darf bei einer klassischen Osterdekoration außerdem ein Hase. Im Handel gibt es eine riesige Auswahl an Häschen aus Ton, Keramik bis hin zu Strohhasen mit oder ohne Osterkorb. Wenn Sie den Hasen – oder gerne auch ein Küken oder ein Huhn – neben die im Garten befindlichen Dekoartikel wie Wasserbecken oder Vogeltränke stellen, setzen Sie diese zugleich in Szene. Ebenfalls ein Eyecatcher wird z. B. eine Gartenbank, die Sie mit bunten Bändern oder einem Osternest verziert haben.

FLEXA Funktions-Schreibtisch Study Moby

weiße Platte & weißes Metallgestell...

Preis auf Anfrage

Modulmaster Relaxsessel EasyChair S

grauer Stoffbezug Miro & Chrom-Tell...

Preis auf Anfrage

Eckkombination

steinfarbener Bezug Buffalo & Holzf...

Preis auf Anfrage