zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Immer sauber: Dachrinnenschutz

Frei von Laub und Dreck

Ob Laub, Vögel oder Marder: Ein Dachrinnenschutz hält Dreck und Tiere aus der Dachrinne fern.


Laub, kleine Zweige, Tannenadeln und Nussschalen: In einer Dachrinne sammeln sich allerlei Dinge, die dort nichts zu suchen haben. Sie verstopfen die Dachrinne, so dass das Wasser nicht mehr abfließen kann und beim nächsten heftigen Regenguss über die Hauswand läuft. Manchmal nisten sich auch Vögel ein oder ein Marder nutzt die Dachrinne als bequemen Aufstieg zum Dachboden. 

Auf Materialverträglichkeit achten

Schutz vor Verschmutzung und Tieren bietet ein Dachrinnenschutz. Er sollte sich ohne Werkzeug gut montieren und genauso einfach wieder entfernen lassen. Denn kleinere Dinge wie z. B. Nadeln sammeln sich unter Umständen trotz des Dachrinnenschutzes in der Rinne und machen gegebenenfalls ein Großreinemachen notwendig. Welches Modell und welches Material das Richtige ist, hängt von der Dachrinne ab. Generell empfiehlt es sich, das gleiche Material zu wählen aus der die Dachrinne besteht. Dann muss man sich über Materialverträglichkeit keine Gedanken machen. Eine Ausnahme bildet ein Dachrinnenschutz aus Kunststoff, der zu allen Materialien passt. Er kann z. B. mit verzinkten Bestandteilen kombiniert werden, genauso wie mit welchen aus Kupfer. 

Dachrinnennetz

Es gibt im Handel mehrere unterschiedliche Dachrinnenschutz-Systeme. Weit verbreitet ist das Dachrinnennetz. Es besteht aus einem witterungsbeständigem Geflecht, das sich mit Hilfe von Klemmstangen direkt an der Dachrinne befestigen lässt. Da es häufig aus witterungsbeständigem Kunststoff besteht, ist es  mit den meisten Dachrinnentypen kompatibel. 

Dachrinnengitter

Ebenfalls praktisch ist ein Dachrinnengitter. Wer die Variante aus UV-stabilem Polypropylen wählt, hat bei der Montage gute Karten. Denn dank seiner Elastizität liegt das Gitter bündig an und ist ohne Werkzeug schnell angebracht. 

Dachrinnenbürste

Wenn es vor allem darum geht, Tiere aus der Dachrinne fern zu halten, ist eine Dachrinnenbürste eine gute Wahl. Sie wird einfach in die Regenrinne reingelegt oder geschoben. Wie bei den anderen Dachrinnenschutz-Systemen gibt es die Dachrinnenbürste ebenfalls aus UV-beständigem Kunststoff. Der Nachteil gegenüber einem Gitter oder Netz ist, dass sich einzelne Blätter in den Borsten verfangen können. 

Beratung im Fachhandel

Ob Dachrinnengitter, -netz oder -bürste: Ein Dachrinnenschutz kann im Fachhandel, Baumarkt oder saisonal auch im Discounter erworben werden. Wer unsicher ist, welches Modell zur Dachrinne an Haus oder Gartenhaus am besten passt, sollte sich allerdings im Fachhandel ausführlich beraten lassen.

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage