zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Jetzt wird‘s bunt!

Grafische Mustertapeten

Ob einfarbig, schwarz-weiß oder kunterbunt: Grafische Mustertapeten bringen frischen Wind in die Wohnung und machen gute Laune. 

Kreise, Quadrate, Streifen, Rechtecke oder Dreiecke: Sie alle dienen als Muster für grafische Tapeten. Aber auch Buchstaben, Wörter oder natürliche Elemente wie Blätter oder Äste sind gefragt. Die Farben können bunt sein oder eher dezent und zurückhaltend. Kennzeichnend für eine grafische Mustertapete ist, dass sie einem Raum einen unverwechselbaren Look verleiht. 

Tapete für eine Akzentwand

Dabei muss gar nicht immer das ganze Zimmer mit der markanten Tapeten tapeziert sein. Oft reicht es schon, wenn sie an einer Akzentwand angebracht wird. Eine gute Idee ist beispielsweise, eine Mustertapete als optische Abgrenzung bei gemischt genutzten Räumen einzusetzen. Tipp: Bleiben Sie farblich auf einer Linie und nehmen Sie z. B. einen Ton aus den grafischen Mustern auf. 

Aufgepasst beim Tapezieren

Beachten sollte man darüber hinaus bei dieser speziellen Art der Tapete, dass beim Zuschneiden und Tapezieren sehr genau gearbeitet wird. Bereits kleine Unregelmäßigkeiten wie ein versetzter Ansatz stören das Gesamtbild empfindlich. Außerdem sollte man Möbel und Accessoires auf die grafische Mustertapete abstimmen: Je akzentuierter die Wände, desto zurückhaltender sollte die übrige Raumgestaltung ausfallen. 

Bunte Farben zu weißen Möbeln

Die Auswahl ist riesig. Wer den Retro-Charme mag, wählt beispielsweise eine Tapete in Gold- und Gelbtönen, bei der miteinander verbundene Sechsecke dominieren. Da die einzelnen Hexagons schwarz umrandet sind, wirkt diese Tapete besonders edel. Gute Laune macht eine Tapete, auf der Dreiecke in Grün, Orange, Blau, Gelb, Braun und anderen Farben leuchten. Damit es nicht zu bunt wird, passen zu einer derart dominierenden grafischen Tapete weiße Möbel hervorragend. 

Vogelprint für Naturliebhaber

Dezenter wirken Tapeten, die mit wenigen Farben wirken, z. B. eine grau-blaue Tapete, die  durch organisch geformte Liniengebilde in blau schimmerndem Perlmutt auffällt. Durch das effektvolle Spiel mit Licht und Schatten wird wirkt das Zimmer sehr lebendig. Ein Hingucker ist zudem eine Tapete mit aufwendigem Vogelprint in den Tönen Grau, Weiß und Grau. Dazu sehen beispielsweise schwarze Möbel toll aus.

Sterne fürs Kinderzimmer

Auch für das Kinderzimmer eignen sich grafische Mustertapeten. Kleine Meeres-Fans freuen sich z. B. über eine Tapete, auf der große und kleine Fische in immer der gleichen Reihenfolge umher schwimmen. Gleichermaßen für kleine und große Raumfahrt-Begeisterte eignen sich Sterne: Während die Kleinsten süß unter dem Sternenhimmel schlummern, tauchen ältere Kinder spielerisch in das Sternenuniversum ein.

Preis auf Anfrage

SO!WONDERFUL Pinnwand Björn

holzfarbenes MDF & Filz – ca. 40 x ...

Preis auf Anfrage

Eckkombination

beiger Bezug 6054 – Stellfläche ca....

Preis auf Anfrage