zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Möhrenstrudel mit getrockneten Feigen

Cholesterinarm und vegetarisch

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 8 getrocknete Feigen
  • 1 kg Möhren
  • 100 g Schalotten
  • 1 rote Chilischote
  • ½ Bund Kerbel
  • 2 Orangen
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 Msp. Safran
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Blätter Strudelteig, 40x40 cm aus dem Kühlregal
  • 2 EL Vollkorn-Semmelbrösel
  • 2 EL Milch
  • 125 g Joghurt, 0,3%  Fett
  • 50 ml Mineralwasser

1. Die Feigen in Würfel schneiden und in warmen Wasser einweichen. Die Möhren schälen und längs vierteln. Die Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Chilischote putzen, entkernen, waschen und fein hacken.
2. Kerbel waschen, trocknen und die Blättchen von den Zweigen zupfen. Orangen auspressen. 150 ml Saft abmessen. 2 EL Öl erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Piment, Zimt, Koriander und Chili zufügen und 1 Minute dünsten.
3. Die Möhren dazugeben und 1 Minute mit andünsten. Mit dem Orangensaft ablöschen und aufkochen lassen. Feigen abtropfen und mit dem Safran zu den Möhren geben. Alles  zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten.
4. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kerbel untermengen und alles abkühlen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Blatt Strudelteig auf ein mit Mehl bestreutes Geschirrtuch geben. mit 1 EL Öl einstreichen und das zweite Blatt darauf legen.
5. Mit dem restlichen Öl einstreichen und die Semmelbrösel auf das untere Drittel streuen. Die Zimtstange, Pimentkörner und Koriandersamen aus den Möhren entfernen. Die Möhrenmischung längs auf die Semmelbrösel legen. Die Enden der Teigblätter etwas umklappen und den Strudel aufrollen.
6. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Milch einstreichen. Auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen. Den Joghurt mit Mineralwasser verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit dem Strudel anrichten und servieren.

Pro Portion ca. 417 kcal, 10 g E, 13 g F, 60 g KH, 1 mg Cholesterin

Preis auf Anfrage

pelipal Badunterschrank Alika als Badmöbel

graphitfarbene Strukturoberfläche -...

Preis auf Anfrage

Küchenzeile

eichefarbene & graue Kunststoffober...

Preis auf Anfrage