zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Natürlich, zurückhaltend und verführerisch

Weihnachtstrends 2016

Ob Räuchermännchen oder künstliche Lametta-Girlanden: Dieses Weihnachtsfest haben traditionelle Figuren genauso einen Platz wie künstliche-kühle Formen, tierische Motive und frische Orchideen.


Stille Nacht, heilige Nacht: Weihnachten ist traditionell ein leises, besinnliches Fest. Dieses Jahr finden sich das bereits in der Dekoration wieder. Denn sie ist ein Hauch dezenter als in anderen Jahren, trotzdem aber wunderbar abwechslungsreich. Ein weiterer Trend, der sich Anfang dieses Jahres auf der internationalen Messe Christmasworld in Frankfurt zeigte, ist die Vorliebe für hochwertige Produkte und erlesene Unikate. Darüber hinaus kommt das traditionelle Kunstwerk verstärkt zurück: Räuchermännchen haben Weihnachten einen Platz in den heimischen Wohnstuben, genauso wie Nussknacker, hölzerne Schaukelpferde oder kleine Porzellan-Buben im 50er Jahre Look.

Retro-Autos als Baumanhänger

Überhaupt gibt es eine Rückbesinnung auf die „gute alte Zeit“. Beispielsweise als witzige Baumanhänger in Form von Retro-Autos, Motorrädern und Motiven aus den 20er und 60er Jahren. Auch die 50er und 70er Jahre kommen zurück, vor allem bei den Farben und Materialien. So sind z. B. Jeans nicht nur in der Mode angesagt und florale Muster bei den Einrichtungstrends, sondern ebenfalls bei den Weihnachtskugeln. Dazu passt Fell – ob am Baum, als Kissen oder Tasche. 

Elegante Kupfertöne

Bei den Farben spielt Rot eine große Rolle: Dieses Jahr bevorzugt als satte Rottöne wie Burgunder, Rote Beete und Aubergine. Dazu setzen Altrosa, Pink, Schwarz, Gold und Silber effektvolle und beinahe schon dramatische Akzente. Für eine feierliche Eleganz sorgt darüber hinaus Kupfer. Der warme Farbton wird beispielsweise bei Kerzen, Kugeln, Bändern und Vasen eingesetzt. Daneben haben Braun-, Grün- und Blautöne wie Karamell, Petrol und Erbsengrün, sowie Mais- und Kürbisgelb an Weihnachten punktuell ihren großen Auftritt. Für eine frische Briste sorgen helle Blautöne und Weiß. 
Geheimnisvolle Orchidee
Zur Freude aller Blumenliebhaber liegen dieses Weihnachtsfest frische Pflanzen im Trend. Zum Beispiel eignet sich die exotische Blüte der Orchidee vortrefflich als Deko-Objekt. Traumhaft schön sind außerdem  Papageientulpen, üppige Amaryllis oder die eigenwillig-exotische Alpinia. Die Freude am Natürlichen drückt sich ebenfalls in natürlichen Materialien wie Holz, Moos, Rinde, Wurzeln und Federn aus. Da sich Gegensätze bekanntlich anziehen, werden immer häufiger künstliche-kühle Formen im Deko-Bereich eingesetzt, beispielsweise als Silikonkugeln mit Noppen und Spitzen oder künstliche Lametta-Girlanden in verschiedenen Farbtönen. 

Ein tierisch gutes Fest

Natürlich dürfen an Weihnachten auch die Tiere nicht fehlen. Hoch im Kurs stehen derzeit Hirsch, Reh, Hase, Eichhörnchen, Fuchs und Eule, speziell im Winter noch Pinguin, Rentier und Bär. Auch am Baum finden sich tierische Motive wieder, beispielsweise als hochwertig gearbeitete Wildtierköpfe oder als Phantasiegeschöpf wie etwa Peter Maffays Drache Tabaluga.

Interliving Teppich Serie E-8210

Blau-Grau gemustert – ca. 170 x 240...

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

KAWOO Polsterstuhl Capi bzw. Armlehnstuhl

roter Bezug Board 35 & lackierte Ei...

Preis auf Anfrage