zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Richtig sauber: Putzmittel selbst herstellen

So geht‘s

Kalkreiniger, Handseife oder Orangen-Essig-Reiniger muss man nicht kaufen. Aus ein paar günstigen Zutaten lassen sich die ansonsten oft teuren Putzmittel selbst anrühren.


Ob Scheuermilch, Glasreiniger oder Badreiniger, einfache Putzmittel kann man gut selbst herstellen. Da weiß man, welche Inhaltsstoff drin sind und schont zusätzlich die Umwelt, da Plastikverpackungen wegfallen. Hier ein paar Ideen für die Eigenproduktion: 

Glasreiniger

Aus einem Teil Essig und vier Teilen Wasser eine Lösung herstellen. Wer mag, gibt noch einen Schuss Spülmittel hinzu – fertig ist das Mittel zum Putzen von Fensterscheiben, Spiegeln und Glastischen. 

Zitrusreiniger

Gut gegen Kalk und Flecken, z. B. auf dem Ceranfeld: Zwei bis drei Esslöffel Zitronensäure mit Wasser mischen und in eine leere Spülmittelflasche füllen. 

Kalkreiniger

100 Milliliter Essigessenz, 300 Milliliter Wasser und 30 Tropfen Teebau-, Lavendel- oder Eukalyptusöl mischen. Anschließend in eine Sprühflasche geben und z. B. das Bad damit putzen. 

Orangen-Essig-Reiniger

Einige Orangenschalen in ein großes Einmachglas legen und mit Essig bedecken. Das zugeschraubte Glas mindestens 14 Tage stehen lassen, damit der Essig die ätherischen Öle aus der Orangenschale ziehen kann. Danach die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und in eine Flasche füllen. 

Allzweckreiniger mit Zitrone

Zitronenschalen in ein großes Einmachglas geben und so mit Essig auffüllen, dass die Schalen bedeckt sind. Mindestens 14 Tage stehen lassen. Tipp: Wenn der Essig gut durchgezogen ist, sollte er nach Zitrone duften. Anschließend den fast fertigen Reiniger durch ein Sieb gießen, in eine Sprühflasche füllen und noch einen Spritzer Seife oder Spülmittel dazu geben. 

Natron statt Scheuermilch

Statt Scheuermilch zu kaufen, kann man Natron verwenden. Am besten geben Sie das Pulver auf ein feuchtes Tuch und reiben damit Ceranfelder, Geschirr, Badewanne oder Toilette sauber. 

Natron für Töpfe

Auch angebrannte Reste lassen sich mit Natron entfernen. Dazu mischen Sie drei Teelöffel Natron und heißes Wasser im Topf und lassen die Mischung rund 30 Minuten lang einwirken. Anschließend mit einem Schwamm verreiben, bis der Topfboden sauber ist. 

Flüssige Handseife selbst herstellen

Rund 50 Gramm Kernseife fein reiben und in einen Topf mit einem Liter Wasser geben. Unter Rühren aufkochen bis sich die Seife gelöst hat. Erkalten lassen, etwas Honig dazugeben und alles mit einem Mixer verrühren. Zum Schluss die Mischung in einen Seifenspender füllen. 

Olivenölseife für Polstermöbel und Teppiche

Bei diesem Reiniger müssen Sie nichts selber machen: Kaufen Sie sich ein Stück gute  Olivenölseife, reiben Sie mit einem nassen Lappen ein paarmal über die Seife und anschließend über den Fleck im Sofa oder auf dem Teppich. Überschüssige Seife mit einem feuchten Tuch aufnehmen und die Stelle trocknen lassen.

Schwingstuhl - Freischwinger

apfelgrünes Kunstleder & Alu

Preis auf Anfrage

rauch PACKS Kleiderschrank - Drehtürenschrank

graphitfarbene & Sanremo eichefarbe...

Preis auf Anfrage

FLEXA Funktions-Schreibtisch Study Evo

weiße Platte & weißes Metallgestell...

Preis auf Anfrage