zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Vorsicht Kalk

Reinigung von Duschkabinen

Ob Essig, Zitronensäure, Zahnpasta oder Klarspüler: Es müssen nicht immer teure Badreiniger sein, die dem Kalk zu Leibe rücken.


Kalkablagerungen in der Dusche lassen sich kaum vermeiden. Die wirksamste Methode ist immer noch, die Duschkabine nach dem Duschen direkt zu spülen und die Feuchtigkeit mit einem Abzieher zu entfernen. Doch nicht immer ist genügend Zeit für eine „Sofortreinigung“, außerdem sammeln sich die grauen Spuren trotz aller Pflege in unzugänglichen Stellen. 

Zahnpasta ist nicht nur für Zähne gut

Für Abhilfe sorgen diverse Hausmittel. Um schnell leichte Kalkspuren zu entfernen, leistet beispielsweise ein feuchtes Mikrofasertuch gute Dienste. Ebenfalls nützlich ist Klarspüler vom Geschirrspüler. Er wird mit ein wenig Wasser verdünnt und mit einem Tuch oder Schwamm auf die verkalkte Stelle gerieben. Tipp: Vorsicht mit der kratzigen Seite eines normalen Haushaltsschwamms. Sie kann z. B. empfindliche Kunststoffwände beschädigen. Für die Armaturen eignet sich eine günstige Zahnpasta. Diese wird mit einer alten Zahnbürste aufgetragen und nach kurzer Einwirkzeit mit etwas Wasser abgeschrubbt. Anschließend glänzt die Armatur fast wie neu. 

Das wusste Oma schon: Essig hilft gegen Kalk

Hartnäckigen Kalkbelägen rücken Sie am besten mit Essigessenz zu Leibe. Dazu wird  Essigessenz mit Wasser verdünnt (4 Teile Essigessenz, 6 Teile Wasser) und mit ebenfalls mit einem Tuch oder Schwamm aufgetragen. Tipp: Da Essigessenz aggressiv ist, sollten Sie Gummihandschuhe tragen. Um die Mischung großflächig aufzutragen, können Sie diese in eine Sprühflasche füllen. Nun die Duschkabine einsprühen, die Reinigungsflüssigkeit kurz einwirken lassen und mit Wasser nachspülen. 

Alternative Zitronensäure

Wer den intensiven Geruch von Essig nicht mag, der verwendet Zitronensäure. Sie ist darüber hinaus schonender für Armaturen und Dichtungen. Für eine effektive Kalkentfernung nehmen Sie ungefähr einen Esslöffel auf einen halben Liter Wasser. Zusätzlich geben Sie noch einen Esslöffel Spülmittel dazu und schon haben Sie einen guten und günstigen Badreiniger. 

Duschkabinenreiniger aus dem Handel

Natürlich bietet auch der Handel jede Menge an fertigen Duschkabinenreinigern. Beachten Sie unbedingt die Angaben auf der Verpackung, weil z. B. Kalkreiniger zum Aufsprühen giftige Dämpfe entwickeln können. Also Fenster weit öffnen und den Kalkreiniger nicht mit anderen Chemikalien mischen. Wird er z. B. mit Chlorbleiche vermischt, kann es zu chemikalischen Reaktionen kommen. Tipp: Feuchten Sie Kachelfugen vor der Reinigung mit säurehaltigen Putzmitteln an. Dadurch nehmen diese weniger von der säurehaltigen Feuchtigkeit auf und bleiben länger schön.

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage