zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Wirsing-Pilz-Roulade

Vegetarisch

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 8 Außenblätter von 1 großem Kopf Wirsing (ca. 1,5 kg)
  • 3,5 Scheiben Vollkornbrot (ca. 180 g)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 350 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 5 EL neutrales Öl
  • 150 g gemahlene Nüsse
  • 2 Eier 
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 100 g Gorgonzola
  1. Den Strunk keilförmig aus dem Kohlkopf herausschneiden. In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen. Kohl darin mit Wasser bedeckt 15 Minuten kochen lassen. Herausnehmen, leicht abkühlen lassen und vorsichtig 6 große Blätter ablösen. Die einzelnen Blätter nochmals 4 Minuten im Wasser köcheln lassen, damit sie elastischer werden. Die Blätter auf der Arbeitsplatte ausbreiten.
  2. Das Brot mit den Fingern fein zerbröseln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Champignons putzen, 250 g davon hacken. Knoblauch pellen und fein hacken. Zwiebeln pellen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Gehackte Pilze zugeben und 3 bis 4 Minuten bei starker Hitze braun braten, dann auf einem Teller auskühlen lassen. Brotbrösel mit gebratenen Pilzen, gemahlenen Nüssen, Schnittlauch und Eiern gut vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. 
  3. Je 2 Blätter leicht überlappend nebeneinanderlegen, so dass ein größeres Blatt entsteht und man insgesamt 4 etwa gleich große Flächen hat. Füllung in vier gleichgroßen Portionen jeweils auf die Mitte der Blätter geben. Blattränder über der Füllung einschlagen und Rouladen von der Strunkseite der Blätter her aufrollen und mit Küchengarn verschnüren. 
  4. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Die Rouladen darin rundherum kräftig anbraten. Brühe zugießen und die Rouladen abgedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten schmoren lassen. Inzwischen die geputzten Champignons quer dritteln. 1 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten und in der Pfanne warm halten. 
  5. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen. Die restlichen Zwiebeln darin hellbraun anbraten. Milch und Sahne zugießen, kurz aufkochen lassen. Herd ausschalten, Gorgonzola in die Sahnemilch bröseln und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rouladen auf einem Soßenspiegel anrichten. Dazu die gebratenen Champignons servieren. Dazu passen Kräuterkroketten. 

Preis auf Anfrage

KAWOO Polsterbank Capi als Sitzbank

lilafarbener Bezug Amore 45 & lacki...

Preis auf Anfrage

W.SCHILLIG Eckkombination

rubinrotes Leder & glänzende Metall...

Preis auf Anfrage