zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Wohlig-warm

Trendmaterial Samt

Edel schimmernd und zugleich gemütlich: Bei Möbeln, Wohntextilien und Accessoires wird Samt immer beliebter. 

Weich, flauschig und luxuriös: Samt macht aus dem Zuhause einen wohlig-warmen Rückzugsort. Er schafft Behaglichkeit, lädt zum  Entspannen ein und stellt darüber hinaus keine besonders hohen Ansprüche bei seiner Pflege. 

Königsstoff Samt

Lange Zeit war Samt vor allem dem Adel und den Reichen vorbehalten. Das edle Material wurde von italienischen Kaufleuten im Mittelalter aus dem Orient importiert und war schon bald an europäischen Fürsthöfen heiß begehrt. Samt wird darum auch oft als Königsstoff bezeichnet. 

Anschmiegsame Oberfläche

Heute wird Samt nicht mehr wie damals aus Seide gewebt, sondern besteht vorwiegend aus Baumwolle oder synthetischer Faser. Seine anschmiegsame Oberfläche erhält das Material durch eine besonders Webart. 

Flauschiger Trend

Wer sich zunächst an den flauschigen Trend herantasten möchte, für den sind Accessoires aus Samt genau das Richtige. Beispielsweise verleihen samtige Kissen in Beerenfarbe, mit oder ohne Bordüre, nahezu jedem Sofa oder Sessel einen edlen Look. Ähnlich sieht es mit Decken und Vorhängen aus. Auch sie machen in Samt eine gute Figur ohne den Raum zu dominieren. 

Neues Lieblingsstück

Zum neuen Lieblingsstück wird sicherlich schnell ein Samtsofa, z. B. in Altrosa oder ein stylischer Polstersessel im Retrostil in petrol farbenem Samt. Auch Stühle gibt es aus dem königlichen Material, ebenso wie z. B. Hocker, Boxspringbetten, Sitzbänke und Sitzsäcke. 

Reduzierte Linienführung

Besonders häufig zeigt sich Samt derzeit in Natur-, Grau- und Beerentönen. Aber auch zarte Pastellfarben ergänzen optisch gut die anschmiegsame Haptik des Stoffes. Die Linienführung ist bei den aktuellen Samt-Möbeln eher reduziert und gradlinig. Durch das eher schlichte Design kommt der Stoff optimal zur Geltung – und eine zu plüschige Optik wird vermieden. 

Harmonische Partner

Materialien, die mit Samt harmonieren, sind vor allem Messing oder Kupfer, da sie einen besonders glamourösen Look zaubern. Neben dem Metall passt darüber hinaus weißer Marmor hervorragend zu samtenen Oberflächen. 

Verschmutzungen entfernen

Bei der Pflege sind heutige Samtstoffe relativ anspruchslos. Bei oberflächlichen Verunreinigungen leisten ein Staubsauger oder eine Polsterdüse gute Dienste. Gegen Staub hilft bei kleinen Oberflächen wie einem Sessel auch eine Kleiderbürste. Tipp: Immer in Strichrichtung bürsten, um Muster im Stoff zu vermeiden. Feuchte Verschmutzungen sollten so schnell wie möglich mit einem Tuch abgetupft und gegebenenfalls mit Polstershampoo oder einem milden Feinwaschmittel nachbehandelt werden. 
 

SO!WONDERFUL Galerierahmen Sara

schwarzes MDF – ca. 49 x 59 cm

Preis auf Anfrage

Sideboard bzw. Kommode

treibholzfarbene Kunststoffoberfläc...

Preis auf Anfrage

Comfortmaster Boxspringbett Denver

auberginefarbener Stoffbezug 9846 -...

Preis auf Anfrage