zur Navigation zum Inhalt

Trends & Lifestyle

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr. 09.00 bis 20.00 Uhr
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr

Sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr
Freie Umschau
(ohne Beratung und Verkauf)
Außer Ostern, Pfingsten und Weihnachten.

zurück zur Übersicht

Wohnung als Wohlfühl-Oase

Trends von der imm cologne

Farben wie Grau, Grün und Rot kommen 2017, ebenso wie Solisten unter den Möbeln, Hightech und Accessoires, die für Gemütlichkeit sorgen.


Sich in den eigenen vier Wänden wohl zu fühlen, wird zunehmend wichtiger. Das zeigte sich Anfang des Jahres in Köln auf der imm cologne. Der Messe, die jährlich die bedeutendsten Wohntrends für die kommende Saison präsentiert. Während die Welt „draußen“ unruhig und in mancherlei Hinsicht bedrohlich ist, soll es zu Hause gemütlich zugehen. Die eigene Wohnung soll eine Wohlfühl-Atmosphäre bieten und zu einem Ort des Rückzugs werden. Dabei geht es nicht um eine „neue Spießigkeit“, sondern um einen aufgeklärten, gestalterischen Umgang mit Dingen, Menschen und Situationen. 

Mit Rot Akzente setzen

Ein absoluter Renner sind Möbel im skandinavischen Einrichtungsstil, in Kombination mit hellen, freundlichen Farben in Pastell sowie im Wohnbereich Grün. Die Farbe reicht von einem zarten Mintgrün über kräftiges Grasgrün und edles Tannengrün bis hin zu Nuancen in Taupe und Petrol. Ein weiterer wichtiger Farbraum ist darüber hinaus Grau, mit allen Abstufungen zwischen Schwarz und Weiß. Daneben steht Weiß, das oft mit verschiedenen Pastelltönen kombiniert wird. In Verbindung mit Blau wird das nordische Lebensgefühl transportiert, da dieser Farbmix erfrischend, motivierend und zugleich behaglich wirkt. Für überraschende Akzente sorgt Rot, mal z. B. als edles Couch-Kissen, dann im Stil eines Seventies-Fliesenmusters. 

Trend zum intelligenten Wohnen

Erlaubt ist, was gefällt. 2017 darf es in den Wohnungen widersprüchlich zugehen. Leder steht neben Plastik, reduziertes Design neben nostalgischem Vintage. Die Möbel dürfen eine Vergangenheit haben und neben natürlichen Materialien und kleinen, gut designeten Produkten eine Hauptrolle spielen. Auch Hightech wird zunehmend präsenter in den Wohnungen. Der Trend zum intelligenten Wohnen scheint bei vielen Deutschen gut anzukommen, so dass das Stichwort „Smart Home“ zunehmend bedeutender wird. 

Kitsch ist erlaubt

Auch die Accessoires sind begehrter denn je: Vom Kerzenhalter bis zum Kissen reflektieren kleine Dinge Stil und Persönlichkeit ihrer Besitzer und machen aus einer Wohnung ein Zuhause. Dazu darf es auch gerne mal kitschig zugehen, wenn der Kitsch mit einem Augenzwinkern platziert wird. 

Erfolgreiche Solisten

Außerdem kommen dieses Jahr alle Fans von Solisten auf ihre Kosten. Denn kleinteilige Möbel wie Beistelltische, kleine Regale, Hocker, Korbmöbel oder einzelne Stühle schwimmen derzeit auf der Welle des Erfolgs. Besonders bei den Stühlen sind diejenigen gefragt, die Charakter haben, also beispielsweise von bekannter Designer-Hand entworfen worden oder ein aufpoliertes Erbstück sind.

Schwingstuhl bzw. Freischwinger

dunkelbraune Mikrofaser

Preis auf Anfrage

Modulmaster Relaxsessel Emporio L

schokofarbenes Leder Torro & Edelst...

Preis auf Anfrage

Schwingstuhl

anthrazitfarbener Bezug Zeus 9809 &...

Preis auf Anfrage